FachPraxis  für   Allergien  +  Darm  +  Gelenke

           Lydia Baumgartner   


Entgiftung und Ausleitungen


Die gute Nachricht zuerst: 

Unabhängig davon, dass jeder in seinem Leben natürlich so viele toxische Belastungen wie möglich vermeiden sollte, gibt es eine wichtige Maßnahme für einen jeden von uns: 

  • regelmäßiges und gründliches Entgiften des Körper !

Es gibt eine Reihe guter und getesteter Maßnahmen und Entgiftungsmittel, die uns helfen sollen, die angesammelten Toxine im Körper wieder auszuscheiden. 

Eine dem Ihrigen Gesundheitszustand angepasste Entgiftung und Ausleitungs-Therapie wird von mir individuell vorbereitet und begleitet. 

___________________________________________________________________


Bitte seien Sie sich im Klaren darüber: 

Eine konsequente Entgiftung/Ausleitung kann sich je nach Alter, sowie Menge der Belastung und momentanen Gesundheitszustandes durchaus über viele Monate, evtl. auch 1-2 Jahre hinziehen und bedarf von Ihnen unbedingt Geduld, Unterstützung und oft auch eine Umstellung Ihres Denkens und Ihres Lebenswandels.

___________________________________________________________________


Das sollten Sie unbedingt wissen: 

Toxine verursachen im gesamten System Stress, das verursacht Säuren und das wiederum verursacht letztlich Entzündung an allen betroffenen Gefäßen, Geweben und Nerven. Da auch Viren, Bakterien, Parasiten, Pilze etc. hier ideale Lebensbedingungen vorfinden und sich ansiedeln können, wird das Immunsystem zusätzlich belastet - so kann es vermehrt zu den unterschiedlichsten Krankheiten kommen.

___________________________________________________________________


Folgende Entgiftungsthemen führen in meiner Praxis die Liste an:

- Schwermetalle / Quecksilber / Blei / Silber / Strontium / Formaldehyd / Fluoride

- Aluminium ...

- Impfungen  und Medikamente

- Pestizide / Insektizide ...

- Parasiten

___________________________________________________________________


Verträglichkeitstest von Medikamenten und Materialien: 

Vor Operationen kann es helfen, eine Verträglichkeits-Überprüfung z. B. von Zahnmaterialien, Medikamenten, Implantaten etc. zu machen.

Die Vielzahl von Nahrungsergänzungsmittel und Präparaten können ebenfalls individuell kinesiologisch auf Sinn und Verträglichkeit getestet werden.

In Zusammenarbeit mit Ihren behandelnden Ärzten biete ich eine kinesiologische Überprüfung Ihrer Medikamente auf Verträglichkeit und Wechselverträglichkeit mit anderen Medikamenten an.

___________________________________________________________________

Mehr Infos: